Auschnitt aus dem Bourbaki-Panorama von Edouard Castres, Luzern. Mehr zur Bourbaki-Armee unter: Historisches Lexikon der Schweiz

Trinationale Jahrestagung der deutschen, österreichischen und schweizerischen Sektion der ICJ

Internationale Sanktionen - Grundlagen, Grenzen, Folgen

Angesichts des Angriffskriegs Russlands auf die Ukraine entschieden sich die drei Sektionen im Frühling 2022 für das Tagungsthema der Sanktionen als eine der Handlungsmöglichkeiten der Staaten gegen den völkerrechtswidrigen Krieg. Der Blick auf die aktuelle Lage zeigt, dass das Thema aktueller denn je ist. Im Zentrum der Fachtagung steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung zu den rechtsstaatlichen Prinzipien, die auf der Grundlage der Menschenrechte im Zusammenhang mit der Verhängung und Durchführung von Sanktionen zu beachten sind. Wie sich zeigt, bestehen in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland unterschiedliche Rechtsgrundlagen und - auch innerhalb der Staaten - durchaus unterschiedliche Sichtweisen. Es ist gelungen, namhafte Fachleute für Referate und Diskussionen aus den drei Ländern zu gewinnen. Auch der neue Generalsekretär der ICJ, Santiago Canton, wird ein Referat halten.

Tagungsprogramm

Location: Universität Luzern, Hörsaal 1
Adresse: Frohburgstrass 3, 6002 Luzern

Download ics


Kontakt

Schweizerische Sektion der Internationalen Juristenkommission
c/o KnoeAG
Wiesen 2488
9100 Herisau