PUBLIKATIONEN

Beiträge zur Tagung vom 3. Juni 2016 zum Thema – Migrant Smuggling / Menschenschmuggel / Trafic de migrants
Crépeau ICJ-CH Migrant Smuggling

Florian F Forster Countering Migrant Smuggling

Markus M. Haefliger Reiseagenten als Menschenschmuggler

Schloenhardt, Migrantenschmuggel

Beiträge zur Tagung vom 30. April 2015
Gregor Chatton – ICJ_CH_ESC_rights partie I

Gregor Chatton – ICJ_CH_ESC_rights_partie II

Beiträge zur Tagung vom 4. April 2014

Umgang des Rechtsstaates mit Ausschaffungshaft
Nationale und internationale Fragestellungen

Etat de droit et détention en vue du renvoi ou de l‘expulsion
Questions nationales et internationales

Alberto Achermann, Prof. Dr. iur, Assistenzprofessor für Migrationsrecht, Universität Bern
Ausschaffungshaft aus der Sicht der Nationalen Kommission zur Verhütung von Folter
>> Link PDF Datei

Anne Kühler, Dr. iur., LL.M., Oberassistentin, Universität Zürich
Ausschaffungshaft und das Dublin-System
>> Link PDF Datei

Beat Perler, lic.iur., Chef Rückkehrgrundlagen und Rückkehrhilfe, Bundesamt für Migration
Ausschaffung und Ausschaffungshaft: System und Fakten
>> Link PDF Datei

Jean-Pierre Restellini, Dr.med. et lic.iur, président de la Commission nationale pour la prévention de la torture
Données et problèmes médicaux
>> Link PDF Datei

Hanspeter Spaar, lic.iur., Chef Migrationsamt Basel-Land
Umgang mit vulnerablen Personen
>> Link PDF Datei

Karin Weiss, Prof. Dr., Leiterin der Abteilung Integration und Migration im Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz
Abschiebehaft abschaffen – Zum Umgang mit Abschiebehaft in Rheinland-Pfalz
>> Link PDF Datei


Beiträge zur Tagung vom 25. und 26. Oktober 2013

Lotta alla corruzione in Svizzera e in Italia: Quali lacune?
Lutte contre la corruption en Suisse et en Italie: Quelles lacunes?

Alle Beiträge im Lotta alla corruzione in Svizzera e in Italia: quali lacune?

oder einzeln abrufbar:

Paolo Bernasconi, Dr. h.c., Prof. em. Università di S. Gallo, avvocato e notaio
Banche svizzere e corruzione internazionale: le lacune attuali alla luce della codificazione delle nuove Raccomandazioni del GAFI/FATF
>> Link PDF Datei

Dr. iur., Ernst Gnägi, Capo settore diritto penale internazionale, Dipartimento federale di giustizia e polizia
Le GRECO et ses effets sur la lutte contre la corruption en Suisse
>> Link PDF Datei

Giancarlo Kessler, Ambasciatore, Capo della Divisione Politiche estere settoriali,
Dipartimento Federale degli Affari Esteri
L’azione del Gruppo di lavoro interdipartimentale “Lotta alla corruzione”
>> Link PDF Datei

Donato Masciandaro, Professore Ordinario di Economia, Cattedra di Economia
della Regolamentazione Finanziaria, Università Bocconi, Milano
Standard internazionali, liste nere e flussi di capitale: i riflessi per le politiche anti-corruzione
>> Link PDF Datei

Thomas Pletscher, Membre de la Direction, economiesuisse et Secrétaire Général, International Chamber of Commerce (CH)
Le secteur de l’économie: l’engagement de economiesuisse
>> Link PDF Datei

Marco Sassòli, Professore e direttore del Dipartimento di diritto internazionale pubblico ed organizzazione internazionale nell’Università di Ginevra e Commissario della Commissione internazionale dei giuristi
Corruzione e diritti umani
>> Link PDF Datei

Filippo Sgubbi, Professore ordinario di Diritto penale nell’Università di Bologna e docente di Diritto penale dell’economia presso la LUISS di Roma, avvocato
La responsabilità delle imprese per gli atti di corruzione – luci e ombre del decreto legislativo n. 231/2001
>> Link PDF Datei

Stanislas Zuin, MAS en lutte contre la criminalité économique, Magistrat titulaire à la Cour des comptes de la République et canton de Genève
L’apporto della Corte dei conti del Canton Ginevra nella prevenzione e nell’individuazione delle pratiche corruttive
>> Link PDF Datei


Beiträge zur Tagung vom 26. April 2013

Dr. iur., Rechtsanwalt Robert Baumann, wiss. Mitarbeiter des Bundesamtes für Bundesamt für Justiz
Revisionsarbeiten im Europarat und der Europäischen Union und deren Auswirkungen auf die Schweiz
>>Link PDF Datei
>>Link PDF Präsentation

Prof. Dr. iur. Bertil Cottier, Università della Svizzera italiana, Lugano
La protection de la personnalité à la dure épreuve du numérique: Adieu le droit déterministe
>> Link PDF Datei

lic.iur. Franz Kummer, Weblaw, Bern
Was läuft ab bei den neuen Medien? Ein technischer Blick aus juristischer Warte
>> Link PDF Datei


Beiträge zur Tagung vom 29. März 2012

Dr.rer.pol. Bernhard C. Reck, Leiter Sozialpsychiatrische Einrichtung Haus am Blender, Buchenberg
Verwahrungen auf lange Dauer: „Longstay-Einrichtungen“ und die jüngste Rechtsprechung in Deutschland
>> Link PDF Dokument
Zusammenfassung
>> Link PDF Dokument

Paul J. Loosli, Direktor JVA Schöngrund / im Schache
Eine Sicht
>> Link PDF Dokument

Prof. Jonas Weber, Universität Bern
Landesrechtliche Aspekte
>> Link PDF Dokument


Beiträge zur Tagung vom 31. März 2011

Christian Frutiger, Public Affaires Manager, Nestlé S.A.
Gemeinsame Wertschöpfung und Menschenrechte
>> Link PDF Dokument (Nestle_CSV_und_MR.pdf)

Danièle Gosteli Hauser, Amnesty International, Berne
Entreprises et droits humains : responsabilités et devoirs
>> Link PDF Dokument (speech_web.pdf)

Dr. York Lunau, Novartis Stiftung für nachhaltige Entwicklung
Menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen
>> Link PDF Dokument (VortragYorkLunau.pdf)

François Membrez, avocat, Etude Waeber Membrez Bruchez Maugué
Les perspectives de mise en oeuvre des tribunaux suisses dans le
domaine de la responsabilite des entreprises
>> Link PDF Dokument (Membrez_document.pdf)

Dr.iur., LL.M. Rekha Oleschak-Pillai
The OECD Guidelines on Multinational Enterprises
>> Link PDF Dokument

Dr.iur. Advokat, LL.M. Christoph André Spenlé
Rechtsschutz: Status quo, Perspektiven und die Rolle der Schweiz
>> Link PDF Dokument (RechtsschutzunddieSchweiz.pdf)


Beiträge zur Tagung vom 18. März 2010

Dr. iur., Dr. h.c.rer.publ. Marco Mona
Präventionsinstrumente auf universeller und regionaler Ebene
>> Link PDF Dokument (CPT_OPCAT.pdf)

Vortrag Monika Stocker “Die Würde Abhängiger”
>> Link PDF Dokument (Die_Wuerde_Abhaengiger.pdf)


Beitrag zur Tagung vom 3. April 2009

Prof. Dr. Christa Tobler, LL.M.
EU UND EUROPARAT: Zwei unterschiedliche regionale Rechtssysteme im Bereich
der Sozialrechte
>> Link PDF Dokument (Sozialrechte_April_2009.pdf)


Beiträge zur Tagung vom 3. April 2008

Prof. Dr. Heiner Bielefeldt
Zur Funktion Nationaler Menschenrechtsinstitutionen –
Erfahrungen aus Deutschland
>> Link PDF Dokument (Bielefeldt.dimr.pdf)

Christos Giakoumopoulos
Etat, droits de l’Homme, société civile –
les concepts fondamentaux
>> Link PDF Dokument (giakoumopoulos.pdf)

Lia O’Hegarty
Irish Human Rights Commission,
The Irish Experience with the Human Rights Commission
>> Link PDF Dokument (lia_hegarty.pdf)

Michael Marugg
Humanrights.ch/MERS, Eingangsstatement zum Podium.
>> Link PDF Dokument (marugg.pdf)

Doris Angst
Eidgenössische Kommission gegen Rassismus EKR,
Eingangsstatement zum Podium
>> Link PDF Dokument (doris_angst.pdf)

Ermete Gauro
délégué cantonal pour l’intégration, Bellinzona : L’état des besoins … des Cantons
>> Link PDF Dokument (gauro.pdf)

Christina Weber
Leiterin Koordinationsstelle des Netzwerks Kinderrechte Schweiz: Die Bedürfnislage … der NGO’s
>> Link PDF Dokument (weber.pdf)


“Die Europäische Menschenrechtskonvention und die nationale Grundrechtsordnung, Spannung und gegenseitige Befruchtung“- Texte der Tagung ICJ-CH / ICJ-Deutschland 16./17.06.2006
Christoph A. Spenlé (Hrsg.), Basler Schriften zur europäischen Integration, Nr. 83,
ISBN-13: 978-3-905751-08-6, ISBN-10: 3-905751-08-9


Convegno sull’indipendenza e l’imparzialità della GiustiziaPrimo incontro delle sezioni italiana e svizzera della Commissione Internationale dei Giuristi, Lugano 12.10.2006
Rivista Ticinese di Diritto II-2007
Marcello Baggi/Elena Masetti Zannini
ISSN: 1661-0954, ISBN: 978-3-7190-2759-9